5FA91603-2DCA-4C50-A984D6949807DC1C

ES GLÜHT UND GLÜHT…

In dieser Zeit des Jahres können die Außentemperaturen sehr wechselhaft sein. Aber unabhängig davon, ob es nun ein schöner sonniger oder ein nasskalter Wintertag ist, wir achten weiter darauf, dass die Holzkohle schon glüht. Dank der isolierenden Eigenschaften der einzigartigen Keramik haben die Außentemperaturen keinerlei Einfluss auf die Temperatur im Big Green Egg und es verbraucht daher auch bei niedrigen Außentemperaturen relativ wenig Holzkohle. Auf diese Weise können wir ganzjährig und unabhängig vom Wetter die leckersten Gerichte und Menüs auf dem Big Green Egg zubereiten.

Zutaten:

250 g Süßkartoffeln
1 Knolle Knoblauch
4 Zweige Thymian
2 gelbe Paprika
4 Kolben Chicorée
1 Zitrone
65 g Mehl
1⁄2 EL Backpulver
25 g (ca. 1⁄2) Ei
8 Scheiben Räucherspeck
200 g fetter Speck (Nierenfett)
8 Zweige Petersilie
2 Entrecôtes à 250 g
Sonnenblumenöl zum Frittieren

 

Vorbereitung:

Zünden Sie das Big Green Egg an und heizen Sie es zusammen mit dem Rost aus Gusseisen auf 180 °C vor. Die Süßkartoffeln waschen und mit Knoblauch und Thymian in ein großes Stück Alufolie einwickeln. Das Paket, zusammen mit den gelben Paprika, auf den Grillrost vom EGG legen und den Deckel schließen. Die Paprika alle paar Minuten um 90 Grad drehen. Paprika aus dem EGG herausnehmen, wenn die Schale außen schwarz geworden ist und sich löst. Etwas abkühlen lassen. Die Süßkartoffeln und den Knoblauch insgesamt 1,5 Stunden dünsten, bis die Kartoffeln gar sind.

In der Zwischenzeit den Chicorée putzen und einen Topf mit Wasser auf dem Herd zum Kochen bringen. Die Zitrone auspressen und mit Salz nach Belieben ins Kochwasser geben. Chicorée in wenigen Minuten bissfest kochen und abschütten. Auf einem sauberen Geschirrtuch ausdampfen lassen.

Haut, Stiel und Samenleisten der Paprika vorsichtig entfernen. Achten Sie darauf, dass die Paprika schön ganz bleiben, damit sie sich später besser auf dem EGG aufwärmen lassen.

Das Alufolienpaket aus dem EGG herausnehmen und abkühlen lassen. (Löschen Sie das EGG, indem Sie das Zuluftventil und das Abluftventil schließen oder bereiten Sie das EGG mithilfe des Rosthebers bereits für die Zubereitung der Jackobsmuscheln vor und steigern Sie die Temperatur auf 220 °C). Entfernen Sie die Schale der Süßkartoffeln und reiben.

Sie die Kartoffelmasse durch ein Kugelsieb. Wiegen Sie 125 g Kartoffelpüree ab und vermischen Sie dieses mit Mehl, Backpulver und dem Ei. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Chicorée halbieren und jeweils in eine Scheibe Räucherspeck einrollen. Die Zutaten bis zur Verwendung abgedeckt im Kühlschrank lagern.

Den fetten Speck in kleine Würfel schneiden. Den fetten Speck in einer Pfanne auf dem Herd in ca. 20 Minuten schön kross anbraten. In der Zwischenzeit 4 Zehen des gedünsteten Knoblauchs schälen und fein hacken. Die Hälfte der Petersilie fein schneiden. Den Knoblauch mit den kross gebratenen Speckwürfeln vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen. Die Zutaten bis zur Verwendung abgedeckt im Kühlschrank lagern.

 

Zubereitung:

Die Entrecôtes nach Belieben mit Pfeffer und Salz bestreuen. Auf den Rost legen und von beiden Seiten 2 Minuten grillen. Zwischendurch den Deckel vom EGG schließen. Fleisch vom Rost nehmen und ruhen lassen. Die richtige Garung erfolgt erst später.

Die halbrunde Rosterhöhung auf den Rost stellen und die halbe Grillplatte aus Gusseisen (mit der glatten Seite nach oben) daneben stellen. Das Sonnenblumenöl in einer Fritteuse auf 170 °C erhitzen. Die gedünsteten Paprika auf die halbrunde Rosterhöhung legen und den Chicorée auf der halben Grillplatte in wenigen Minuten von beiden Seiten anbraten. Chicorée neben die Paprika auf die halbrunde Rosterhöhung legen, um sie warm zu halten. Die halbrunde Grillplatte mit dem Grillhandschuh vorsichtig vom Rost nehmen. Das Fleisch auf den Rost legen und so lange grillen, bis es eine Kerntemperatur von 51°C (rosa) bis 55 °C (medium) erreicht hat. Kontrollieren Sie den Garprozess mithilfe des digitalen Thermometers und wenden Sie das Fleisch, wenn dieses eine Temperatur von circa 30 °C erreicht hat.

In der Zwischenzeit aus dem Süßkartoffelpüree mithilfe von zwei Löffeln schöne Klöße formen und diese ca. 2 Minuten in dem heißen Öl goldbraun frittieren. Zum Abschluss die Petersilie einige Sekunden lang frittieren. Die Speckwürfel erhitzen und die fein gehackte Petersilie unterrühren. Die Paprika und die Entrecôtes halbieren und mit dem Chicorée und den Klößen aus Süßkartoffelpüree über die Teller verteilen. Die Speckwürfel über das Fleisch streuen und mit der frittierten Petersilie garnieren.

 

2F5BE11F-0CAE-4B81-A2FED9E42B4B9E82010D8E4E-F1BD-4873-B4C0AB30BE97CB5B 7BC224DF-6CAA-49D9-ADB9A35C17CC4F39

Print Friendly