3AAE6C83-ADD5-4B78-BD10F33F7FB15D7C

Grillen
Grillen ist eine der am meisten verwendeten Techniken. Wird der Fisch bei einer Temperatur von 200 bis 220 °C auf dem Rost gegrillt, bekommt er eine wunderbar knusprige Außenseite und den speziellen Grillgeschmack. Fisch ist aber ein empfindliches Produkt, und es kann sein, dass er am Rost kleben bleibt. Wenden Sie den Fisch immer mit einem Pfannenwender, statt mit einer Zange, um zu vermeiden, dass das Fischfleisch auseinanderfällt, und verwenden Sie bei weniger festen Fischsorten und empfindlichen Teilen wie beispielsweise Filets einen perforierten Rost. Das Verwenden eines Grillbretts ist eine weitere Option. Da der Fisch dann auf dem Brett und nicht direkt auf dem Rost liegt, muss er während des Garens nicht gewendet werden und bekommt so auch noch einen ganz leichten Räuchergeschmack. Oder Sie wickeln den Fisch (bzw. das Filet) vor der Zubereitung z. B. in Speck. Der Speck bildet eine Schutzschicht, und er schmeckt in Kombination mit dem Fisch wunderbar.

Zutaten:

Für 2 Personen

2 frische Forellen, gesäubert
1 Zitrone
1⁄2 Bund Dill
8 große Stücke Frühstücksspeck

Zubereitung:

1. Heizen Sie den Big Green Egg mit dem Cast Iron Grid auf 220 °C vor. Inzwischen die Forellen an beiden Seiten drei Mal schräg anschneiden. Die Bauchhöhlen und die Einschnitte mit Pfeffer und Salz bestreuen.

2. Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Sechs der Scheiben halbieren und diese zusammen mit einem Stängel Dill in die Einschnitte stecken. Die Bauchhöhlen der Forellen mit den restlichen Zitronenscheiben und einigen Dillstängeln füllen.

3. Acht Stücke Küchengarn mit ca. 30 cm Länge bereitlegen. Vier Stücke vertikal auf die Arbeitsplatte legen und darauf horizontal überlappend zwei Stücke Frühstücksspeck legen. Eine Forelle auf den Speck legen und mit zwei Stücken Speck abdecken. Das Küchengarn fest verknoten, sodass der Speck gut um die Forellen herum gebunden bleibt.

4. Die Forellen auf den Rost legen und den EGG-Deckel schließen. Den Deckel nach 2 Minuten öffnen und die Fische um 90 Grad drehen, damit ein schönes Grillmuster auf dem Speck entsteht. Den Deckel wieder schließen und die Forellen nach 2 Minuten wenden. Die Forellen auch von dieser Seite 2 x 2 Minuten grillen und dann aus dem EGG nehmen. Die Forellen schmecken ausgezeichnet zu Möhren oder Erbsen, Bratkartoffeln und Dillmayonnaise.

Print Friendly