Zutaten:

1 Wassermelone
300 ml Tonic Water
100 g Zucker
150 ml Gin
4 Zweige Minze

 

Vorbereitung:

Aus dem mittleren Teil der Melone zwei schöne, ca. 2 cm dicke Scheiben
schneiden. In Frischhaltefolie packen und im Kühlschrank lagern. Von der
restlichen Melone die Schale entfernen und das Fruchtfleisch in Stücke
schneiden. 300 g für das Granité abwiegen und den Rest genüsslich aufessen.

100 ml Tonic Water mit Zucker in einem kleinen Topf auf dem Herd
erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Mischung in einen
Standmixer oder in die Küchenmaschine geben, 300 g Wassermelone, das
restliche Tonic Water, Gin und 10 große Blätter Minze zugeben und alles
schön glatt pürieren. Die Masse durch ein Sieb in die runde
Auffangschale gießen (oder in eine andere flache Schale) und in den
Gefrierschrank stellen. Die Mischung nach 3 Stunden einmal durchrühren,
damit das Eis nicht kristallisiert. Noch mindestens 3 weitere Stunden im
Gefrierschrank stehen lassen.

 

Zubereitung:

Vier Gläser in den Gefrierschrank stellen. Rost mithilfe des
Grillrost-Greifers aus dem EGG herausheben und den convEGGtor entfernen
(nur mit dem Grillhandschuh anfassen). Gusseisenrost mit dem Rostheber
in das EGG einsetzen, Deckel schließen und das EGG auf eine Temperatur
von 200 °C bringen. Aus den beiden Scheiben Wassermelone vier
Tortenstücke schneiden und jedes Tortenstück, durch die Schale hindurch,
auf einen stabilen Spieß stecken, sodass eine Art Lolli entsteht. Die
Wassermelone kurz von beiden Seiten grillen, pro Seite eventuell jeweils
eine Vierteldrehung machen, sodass ein schönes Grillmuster entsteht.

Das Granité und die Gläser aus dem Gefrierschrank nehmen und das Granité
über die Gläser verteilen. Mit Minze garnieren und zur gegrillten
Wassermelone servieren.

 

Print Friendly